„Lass Dich überraschen... Dit is wat we delen“

Der kurzweilige Nachmittag rund um Flandern und die Niederlande am Adolf-Reichwein-Platz, organisiert von den Anrainern des heimlichen Lieblingsplatzes der Osnabrücker – mit Literatur, Musik, Käse- und Fischspezialitäten, Gebäck, Getränken, Unterhaltung aller Art, Kinderattraktionen und auswärtigen Gästen. Der Eintritt ist frei!

Der Anlass des Festes ist der diesjährige Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse: die Literatur aus Flandern und den Niederlanden. Deshalb kamen wir in der Buchhandlung zur Heide auf die Idee, zusammen mit unseren Nachbarn in Absprache mit dem Städtepartnerbüro Osnabrück das Thema ein wenig auszuweiten und neben der Literatur weiteres Typisches aus der Region dem Osnabrücker Publikum zu präsentieren.

Was erwartet die Besucher: Sie dürfen sich auf zwei Autoren in der Hasestadt freuen, die ihre Bücher vorstellen werden: Anke Kranendonk das Kinderbuch „Käpt'n Kalle“ (ab 6 Jahre) und Kris van Steenberge für die Erwachsenen „Verlangen“, in dem er vor der historischen Kulisse des ländlichen Flanderns mit zeitloser Aktualität das psychologisch eindringliche Porträt einer Familie, eines Ortes und einer vergangenen Epoche entfaltet. Die Comic-Buchhandlung „Neunte Kunst“ (Redlinger Str.) präsentiert Comic-Zeichner aus den Nachbarländern. Das „Krokodil Theater“ aus Tecklenburg wird auf niederländisch „Over een kleine mol, die wil weten, wie er op zijn kop gepoept heeft“ (Die Geschichte vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat!) spielen und Christina Niese einen ersten Niederländisch-Sprachkurs anbieten.

Abgerundet wird das literarische Angebot durch vielerlei Aktivitäten des Familienbündnisses Osnabrück sowie ein Torwandschießen. Und nicht zuletzt ergänzen landestypische leibliche Genüsse für Magen und Ohr das Treiben um die Hansekogge - wir freuen uns auf Käse von Arno Westenberg, Spezialitäten des Fischhauses Kittner, Eis, Waffeln und natürlich Bier! Musikalisch unterstreicht das Duo Grenszland (Johan Meijer, Gesang und Gitarre, und Jos Koning, Geige) die besondere Nähe zu den Nachbarländern durch seine meist auf niederländisch vorgetragenen Songs.

 

Datum: 
Samstag, 22. Oktober 2016 - 14:00 bis 18:00
Adresse: 
am Adolf-Reichwein-Platz, Osnabrück
Preis: 
Eintritt frei