„Lass Dich überraschen... Dit is wat we delen“ am 22. Oktober 2016 rund um den Adolf-Reichwein-Platz

nlflandern.jpgDer kurzweilige Nachmittag rund um Flandern und die Niederlande am Adolf-Reichwein-Platz, organisiert von den Anrainern des heimlichen Lieblingsplatzes der Osnabrücker – mit Literatur, Musik, Käse- und Fischspezialitäten, Gebäck, Getränken, Unterhaltung aller Art, Kinderattraktionen und auswärtigen Gästen. Der Eintritt ist frei!

Der Anlass des Festes ist der diesjährige Schwerpunkt der Frankfurter Buchmesse: die Literatur aus Flandern und den Niederlanden. Deshalb kamen wir in der Buchhandlung zur Heide auf die Idee, zusammen mit unseren Nachbarn in Absprache mit dem Städtepartnerbüro Osnabrück das Thema ein wenig auszuweiten und neben der Literatur weiteres Typisches aus der Region dem Osnabrücker Publikum zu präsentieren.

Natürlich können die Besucher des Festes in der Buchhandlung den Blick in eine Vielzahl von soeben auf deutsch erschienenen Büchern aus unseren Nachbarländern werfen und eine Übersicht erhalten. Zusätzlich freuen wir uns auf  zwei Autoren, die in die Hasestadt kommen, um ihre Bücher persönlich vorzustellen: Anke Kranendonk aus Haarlem das Kinderbuch „Käpt'n Kalle“ (ab 6 Jahre) und Kris van Steenberge für die Erwachsenen „Verlangen“, in dem er vor der historischen Kulisse des ländlichen Flanderns mit zeitloser Aktualität das psychologisch eindringliche Porträt einer Familie, eines Ortes und einer vergangenen Epoche entfaltet. Die Comic-Buchhandlung „Neunte Kunst“ (Redlinger Str.) präsentiert Comic-Zeichner aus den Nachbarländern. Das „Krokodil Theater“ aus Tecklenburg wird auf niederländisch „Over een kleine mol, die wil weten, wie er op zijn kop gepoept heeft“ (Die Geschichte vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat!) spielen und Christina Niese einen ersten Niederländisch-Sprachkurs anbieten.

Abgerundet wird das literarische Angebot durch vielerlei Aktivitäten des Familienbündnisses Osnabrück. Und nicht zuletzt ergänzen landestypische leibliche Genüsse für Magen und Ohr das Treiben um die Hansekogge - wir freuen uns auf Käse von Arno Westenberg, Spezialitäten des Fischhauses Kittner, Eis, Waffeln und natürlich Bier! Musikalisch unterstreicht das Duo „Grenszland (Johan Meijer, Gesang und Gitarre, und Jos Koning, Geige) die besondere Nähe zu den Nachbarländern durch seine meist auf niederländisch vorgetragenen Lieder. Junge Straßenfestbesucher dürfen sich um die Katharinenkirche in Lastenfahrrädern kutschieren lassen - währenddessen die Eltern Blumenzwiebeln für das kommende Frühjahr aussuchen können oder sich durch das Impulse-Team von den Vorzügen der renommierten holländischen Schuhmarke „Loints of Holland“ begeistern lassen und von einer nur an diesem Tag gültigen Rabattaktion profitieren...

Der Veranstaltungsplan im Einzelnen:
- Haus Alte Münze 23: Anne Kranendonk stellt ihr Kinderbuch vor (14.15 und 16 Uhr)
- Haus An der Katharinenkirche 10: Krokodil-Theater (15 und 17 Uhr)
-
Haus An der Katharinenkirche 10: Kris van Steenbergen liest und spricht über „Verlangen“ (16 Uhr)
- Miele-Kerber: Christina Niese gibt einen ersten Niederländisch-Sprachkurs für Kinder (15 Uhr) mit Liedern und Geschichten von Annie M. G. Schmidt (1911-1995), einer der bekanntesten Kinderbuch-Autorinnen, deren Texte ALLE niederländischen Kinder kennen! Viele ihrer Bücher wurden auch ins Deutsche übersetzt, so zum Beispiel Die geheimnisvolle Minusch, Hexen und so, Pluk mit dem Kranwagen und Der fliegende Fahrstuhl.
- Buchhandlung zur Heide: Malaktion zu „Heute bin ich... Mies van Hout“ (14 bis 17.30 Uhr).
Den kleinen und großen Zeichnern ist Gelegenheit gegeben, in die Fußstapfen der niederländischen Künstlerin zu treten und Gefühle in leuchtend bunten Farben zu zeigen! Nur Mut: Es ist ganz leicht, es selbst auszuprobieren - schwarzer Tonkarton, bunte Stifte und Kreiden werden zu stimmungsvollen Bildern.

Fotos: Familienbündnis Osnabrück/privat