Bastian Bielendorfer: „Lehrerkind“

Was wird aus einem Menschen, wenn Mama und Papa Lehrer an der eigenen Schule sind und somit an jedem Tag im Jahr Elternsprechtag ist, die Mitschüler einen zum Daueropfer ernennen und es bei den Bundesjugendspielen nicht einmal für eine Teilnehmerurkunde reicht? Genau: Er wird selbst Lehrer! Mit gnadenloser Selbstironie schildert Bastian Bielendorfer in seinem Romandebüt, wie er der päda¬gogischen Sippenhaft zu entrinnen versucht, und verrät dabei, welch zarte Seele sich unter so manchem grob gehäkelten Mathelehrerpullunder verbirgt.

Bastian Bielendorfer, geb. 1985, ist als Lehrerkind in Gelsenkirchen auf¬gewachsen und kam nach einem Zwischenstopp in Dortmund zum Studium der Psychologie nach Osnabrück. Hier hat er sich in der Poetry-Slam-Szene einen Namen gemacht. Regelmäßig trägt er in der Lagerhalle eigene Texte vor und tritt dabei in Wettstreit mit anderen Kurztextern. Bundesweit bekannt wurde er durch seine Teilnahme an „Wer wird Millionär“ und seine darauf erfolgte Auszeichnung als „Held der Tiere“ durch die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V.. Zusammen mit seiner Freundin versteckt er sich heute vor den guten Ratschlägen seiner Eltern in Köln.

Datum: 
Montag, 5. Dezember 2011 - 20:00
Adresse: 
im BlueNote des Cinema-Arthouse
Autor:
Titel: Lehrerkind
Lebenslänglich Pausenhof
Verlag: Piper Verlag
ISBN/EAN: 9783492272964
Preis: 9,99
Weitere Details