Sabine Wilharm: „Büchern ein Gesicht geben“

In ihrer neuen gemeinsamen Veranstaltung stellt die Buchhandlung zur Heide zusammen mit den Altstädter Bücherstuben, der Dom Buchhandlung und der Buchhandlung Heinrich Eicholt die Arbeit einer Buchillustratorin vor!

Sabine Wilharm ist eine der bekanntesten deutschen Illustratorinnen. Wer kennt nicht ihre Gestaltung der Harry-Potter-Bücher für den Carlsen Verlag, mit der sie das Bild des Zauberlehrlings hierzulande maßgeblich geprägt hat? In einem spannenden Werkstattbericht wird die Künstlerin über ihre Projekte sprechen, die immer mit dem persönlichen Zugang zur literarischen Vorlage beginnen. Eine andere wichtige Leitlinie ihrer Arbeitsweise ist die Schaffung von Beziehungen zwischen den dargestellten Figuren, die entstehenden Bilder im Kopf von Sabine Wilharm fließen dann in die spätere Zeichnung ein. So entstehen ihre Figuren mit einen Hang zur Karikatur, neigen sich Perspektiven zur Schräglage mit einer Vorliebe zur Räumlichkeit und wird die Schwerkraft gern missachtet. Parallel zu den eigentlichen Handlungen laufen öfters Nebengeschichten - wie im wirklichen Leben.
Ergänzend zur Veranstaltung wird in der Stadtbibliothek auch eine Ausstellung von Zeichnungen der Künstlerin präsentiert. Ein Malwettbewerb für Kinder bis zu 12 Jahren rundet die Aktion der vier Buchhandlungen zum „Welttag des Buches“ 2016 ab.

Sabine Wilharm wurde 1954 in Hamburg geboren. Nachdem sie ihr Studium der Illustration an der Fachhochschule für Gestaltung in Hamburg beendet hatte, begann sie 1976 als freie Illustratorin für Zeitschriften und Buchverlage zu arbeiten und hat seitdem viele Bilder für Kinderbücher sowie Karikaturen und Comics gestaltet.

Foto: Achim Liebsch

Datum: 
Mittwoch, 27. April 2016 - 18:30
Adresse: 
in der Stadtbibliothek Osnabrück, Markt 1, 49074 Osnabrück
Preis: 
Einritt € 5,-- mit Begrüßungsgetränk, Voranmeldung erbeten