Rainer Moritz: „Dicht am Paradies: ein Rendezvous mit Paris“

Gibt es etwas Schöneres als Paris im Frühling? Im diesem Frühjahr erblühen gleich zwei Bücher von Rainer Moritz, die sich mit der Hauptstadt Frankreichs beschäftigen: Im Reclam Verlag erscheint eine Anthologie mit Texten aus und über Paris, der Knesebeck Verlag veröffentlicht einen Bildband mit Spaziergängen durch Pariser Gärten und Parks. Seit der Autor zum ersten Mal als Schüler nach Paris kam, hat ihn die Stadt nicht mehr losgelassen. Und so trifft man den heutigen Leiter des Literaturbüros Hamburg immer wieder an diesen besonderen Plätzen, zu denen er nun das Publikum mit auf die Reise nimmt in einer gelungenen Mischung aus freier Erzählung und Lesung von literarischen Texten.
Denn idealerweise macht Rainer Moritz auch noch Vorschläge für die passende Reiselektüre, indem er bekannte und weniger bekannte Texte auswählt aus den unzähligen Romane, die in Paris spielen, und den zahllosen Gedichte, die den Mythos von Paris beschwören. Egal ob z.B. Balzac, Zola, Rilke oder Julien Green, alle halten in ihren Werken die Magie der Stadt fest. Aus diesem Fundus schöpfen die „literarischen Liebeserklärungen“, die Paris in vielen Momentaufnahmen zeigen: an den Quais und am Montmartre, in den Hallen und Passagen, vor Notre Dame und Sacré-Coeur. Der Stadtbummler schlendert mit Marcel Proust über die Champs-Élysées, geht mit Anne Weber in den Parc des Buttes-Chaumont, mit Peter Handke auf die Place Vendôme, folgt Jacques Prévert an die Seine und Erich Kästner in den Jardin du Luxembourg, fährt mit Raymond Queneau Métro und lässt Undine Gruenter an der Place des Abbesses innehalten.

Rainer Moritz, geb. 1958 in Heilbronn, ist leidenschaftlicher Bücher- und Schlagerliebhaber. Er studierte Germanistik, Philosophie und Romanistik in Tübingen. Nach seiner Promotion arbeitete er seit 1989 im Verlagswesen, zuletzt als Programmgeschäftsführer des Hoffmann und Campe Verlags in Hamburg. Er nahm zahlreiche Lehraufträge an Hochschulen wahr und ist Vizepräsident der Marcel Proust Gesellschaft. Neben seiner Tätigkeit als Autor von Romanen und Anthologien ist er Übersetzer, Kritiker und Essayist, vor allem für Neue Zürcher Zeitung, Literarische Welt, Die Presse, Deutschlandfunk, Deutschlandradio. Seit Anfang 2005 leitet er das Literaturhaus Hamburg. U.a. erschienen von ihm: Das Buch zum Buch (2002), Und das Meer singt sein Lied (2004), Mit Proust durch Paris (2004), Abseits. Das letzte Geheimnis des Fußballs (2006), Die Überlebensbibliothek. Bücher für alle Lebenslagen (2006), Ich Wirtschaftswunderkind (2008), Madame Cottard und eine Ahnung von Liebe  (2009), Die schönsten Buchhandlungen Europas (zus. mit Reto Guntli 2010), Madame Cottard und die Furcht vor dem Glück (2011).

Foto: Literaturhaus Hamburg

Datum: 
Dienstag, 6. Mai 2014 - 20:00
Adresse: 
BlueNote des Cinema-Arthouse, Osnabrück
Preis: 
VVK € 7,--/AK € 9,--
Autor:
Titel: Dicht am Paradies
Spaziergänge durch Pariser Parks und Gärten
Verlag: Knesebeck Verlag
ISBN/EAN: 9783868736021
Preis: 34,95
Weitere Details
Autor:
Titel: Ein Rendezvous mit Paris
Literarische Liebeserklärungen
Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH Verlag
ISBN/EAN: 9783150109816
Preis: 16,95
Weitere Details