lesenswert!

„Blind-Date-Lesung“ 2016?

Buchhandlungen können ihre Kunden mit exklusiven Lesungen überraschen: Der „Börsenverein des Deutschen Buchhandels“, die Standesorganisation der Buchhandlungen, verlost sieben Blind-Date-Lesungen mit je einer Autorin oder einem Autor der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2016. Die Gewinner werden per Losverfahren ermittelt. Erst unmittelbar vor Lesungsbeginn erfährt dann das Publikum, wer zu ihnen kommt.

Jubiläum von „Ich schenk dir eine Geschichte“ - eine Nachlese 2016

Viele Buchhandlungen, die Stiftung Lesen, der Börsenverein des deutschen Buchhandels, die Verlagsgruppe Random House und weitere Partner feiern in diesem Jahr ein Jubiläum: Zum 20. Mal bieten bieten sie Viert- und Fünftklässlern in Deutschland die Möglichkeit, zum jährlichen „Welttag des Buches“ (immer am 23. April) ein Exemplar von „Ich schenk dir eine Geschichte“ erhalten zu können - ein Buch, das speziell zu diesem Anlass geschrieben wurde.

„Heute bin ich... Mies van Hout“ - Malaktion am 23. April 2016, dem „Welttag des Buches“

213_2.jpgWer kennt sie nicht, die Fische von Mies van Hout, die den Betrachtern ihre Gefühle in leuchtend bunten Farben zeigen? Um den "Welttag des Buches" herum präsentierte unsere Buchhandlung eine kleine Ausstellung mit ihren Bildern. Am 23. April 2016 haben wir  kleinen und großen Zeichnern die Gelegenheit gegeben, in die Fußstapfen der niederländischen Künstlerin zu treten.

Monika Grütters überreicht 108 Auszeichnungen

Auf Vorschlag der Jury unter Vorsitz von Iris Radisch zählt die Buchhandlung zur Heide zu den 108 Betrieben, die mit dem erstmals vergebenen „Deutschen Buchhandlungspreis“ ausgezeichnet wurden. Staatsministerin Monika Grütters übergab die Preise am 17. September 2015 in einem entspannten, vergnüglichen und zum Teil emphatischen Festakt in der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt/M..

Letztes Buch von Günter Grass ist erschienen

„Vonne Endlichkait“ heißt das letzte von Günter Grass komplett mitgestaltete Buch des Literatur-Nobelpreisträgers, das Verleger Gerhard Steidl am 25. August 2015 in Göttingen präsentierte. Wie auch Lektor Dieter Stolz erläuterte, hat der von etlichen Krankheiten gezeichnete Grass im Herbst 2013 wieder Schwung und Laune am Fabulieren gefunden. Mit sichtbarer Freude, mit Humor und Altersweisheit verfasste er kleinere Prosastücke und darauf bezogene Gedichte, zu denen er sich zu zuerst kongenialen Aquarellen, dann Rötelzeichnungen und schließlich Bleistiftzeichnungen inspirieren ließ.

Seiten

Buchhandlung zur Heide e.K. RSS abonnieren