Reinhold Joppich und Mario Di Leo: „Hauptsache Rom. Eine literarisch-musikalische Liebeserklärung an die Ewige Stadt“

Ein Sehnsuchtsort unzähliger Menschen, vor allem der Deutschen, ist Rom, die ewige Stadt: Machtzentrum und faszinierende Hochkultur in der Antike, blühender Mittelpunkt der Renaissance und mit dem Vatikan Sitz der katholischen Kirche. Über Jahrhunderte haben Künstler diese vielschichtige, ebenso vitale wie chaotische Stadt besungen. „O wie fühl ich in Rom mich so froh!“ schwärmte Goethe, und Federico Fellini schuf mit „La Dolce Vita“ schlicht einen Mythos.

Nach dem Erfolg des Programms Amore, Amore – italienische Liebesgeschichten und Canzoni d’Amore – präsentiert das Duo Reinhold Joppich (Rezitation) und Mario di Leo (Gitarre und Gesang) nun mit Hauptsache Rom ein Kaleidoskop literarischer Stimmen. In ausgewählten Texten italienischer und deutscher Autoren spiegelt sich die Faszination und Widersprüchlichkeit Roms: Franca Magnani liebt die großzügigen Plätze und die Intimität der engen Gassen, beklagt aber Bürokratie und Korruption, Gianni Rodari erzählt vom lebendigen Strandleben in Ostia, und Uwe Timm erlebt unvergessliche Momente in der weißen Marmorpracht der „Banca Nazionale“ bei dem verzweifelten Versuch, ein Konto zu eröffnen.

Reinhold Joppich, geboren 1949, war Vertriebs- und Verkaufsleiter des Kölner Verlages Kiepenheuer & Witsch. Davor hat er für ein paar Jahre in der Herderschen Buchhandlung in Rom gearbeitet. Mit Beginn des Jahres 2015 ging er in den Ruhestand und hat nun mehr Zeit für seine italienischen Abende. Neben seiner Berufstätigkeit hat sich Reinhold Joppich über die Jahre dank profunder Literaturkenntnisse und wegen seines großen Vortragstalents einen Namen als gefragter und beliebter Vorleser gemacht. In Osnabrück stellte er bereits mit Antonella Sellerio sein Programm mit italienischen Liebesgeschichten vor. Dazu war er regelmäßig LITTERA-Gast der Buchhandlung zur Heide und las aus Texten von Erich Maria Remarque.

Mario Di Leo wurde 1956 in Rom geboren. Er wuchs im umbrischen Städtchen Norcia auf, wo er schon als kleiner Junge öffentlich auftrat, und studierte Philosophie und Geschichte in Perugia. Nebenbei sang er in verschiedenen Musikgruppen. Mit großer Begeisterung recherchierte er zudem volkstümliche „canzoni“ aus seiner Heimat und vertonte sie neu. Mit diesem Liederfundus kam er nach dem Examen 1983 ins westfälische Münster. Er machte sich einen Namen als Musiker und Liedermacher und gibt seither Konzerte in ganz Deutschland. Seit 2010 lebt Mario Di Leo in Franken, wo er an der Hochschule Ansbach einen Lehrauftrag für die italienische Sprache inne hat.

Foto: Nico Wagner

 

Datum: 
Montag, 2. Februar 2015 - 20:00
Adresse: 
BlueNote im Cinema-Arthouse, Osnabrück
Preis: 
Eintritt VVK € 9,--/Ak € 11,--
Autor:
Titel: Hauptsache Rom
Eine literarische Liebeserklärung an die Ewige Stadt, Musik: Mario Di Leo, CD, Sprecher: Reinhold Joppich
Verlag: Europa Verlag
ISBN/EAN: 9783905811803
Preis: 15,00
Weitere Details
Zusatzinformationen: 
in Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Osnabrück e.V.